Rhabarber Crumble mit Belli Cantuccini

Rhabarber Crumble mit Belli Cantuccini

// ANZEIGE

Ich liebe es, samstags über den Markt zu schlendern. Insbesondere zur Frühlingszeit. Umgeben von schnellem Gewusel, lauten Marktschreiern und dem Duft von frischen Kräutern und Blumen. Spätestens wenn die ersten Markthändler Rhabarber verkaufen, weiß ich, dass der Frühling nicht mehr allzu weit weg sein kann. Ich versuche, Gemüse hauptsächlich nach Saison zu kaufen. Auch, um der Umwelt ein bisschen Gutes zu tun. Von Erdbeeren oder Wassermelone im Dezember halte ich relativ wenig. Ebenso wenig von Mandarinen im Hochsommer.

Ein zusätzlicher Vorteil für mich: Die Kreativität am Herd wird gechallenged und so überlegt man sich neue Rezepte, probiert aus   und zaubert mit bisher ungenutzten Lebensmittel leckere Gerichte. So bringt das Saisongemüse für mich viel Variation in die Küche. Im Winter Kohl und Wirsing, im Frühling Rhabarber und Spargel und im Sommer allerlei Beeren und frische Tomaten.

Da sich der Frühling dieses Wochenende tatsächlich in den Temperaturen wider gespiegelt hat, habe ich den lang herbeigesehnten Frühling auch in die Küche einziehen lassen. Das Ergebnis: ein leckerer, nicht zu süßer Rhabarber Crumble mit Belli Cantuccini Crumble und Zitronen-Sahne.

Die Kombination aus leicht saurem Rhabarber und dem vollmundigen Mandelgeschmack des Belli Cantuccini Crumbels haben mich und meine Gäste überzeugt. Auch, weil der Belli Cantuccini Crumble durch die vielen Mandeln deutlich knuspriger ist.

Rhabarber Crumble: Zutaten (für ca. 4 Portionen)

500g Rhabarber

1 Päckchen Vanillezucker

100g Butter

150g Belli Cantuccini Kekse

50g Mehl

Je 40g weißen und braunen Zucker (Verhältnis kann variabel angepasst werden)

1 Prise Zimt

Abrieb einer (Bio)-Zitrone

1 Becher Sahne

Rhabarber Crumble von it's worthy

 

Rhabarber Crumble: Zubereitung

Zunächst den Rhabarber waschen und die holzigen Enden unten, sowie die Blätter oben abschneiden. Sollte der Rhabarber eine besonders feste und holzige Haut haben, würde ich ihn davor zusätzlich schälen (auch wenn die Schale noch leicht grün ist). Danach den Rhabarber in ca. 2cm große Stück schneiden. Spätestens dabei stellt ihr fest, ob er an einigen Stellen geschält werden muss. Danach den Rhabarber mit dem Vanillezucker vermengen und auf eine, bzw. 4. feuerfeste Schalen verteilen. Das Gemisch 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Crumble vorbereiten. Dazu zunächst die Belli Cantuccini Kekse in einen Gefrierbeutel geben und zerkleinern. Anschließend die Butter schmelzen. Zerbröselten Kekse, Mehl, Zucker und Zimt gut miteinander vermengen. Nach und nach die geschmolzene Butter hinzugeben und mit den Händen zu Crumble formen.  Den Belli Cantuccini Crumble gleichmäßig auf der Rhababer-Vanillizucker-Mischung verteilen und ca. 20. Minuten backen (bis der Belli Cantuccini Crumbel goldbraun ist). Nach belieben kann der Crumble mit Zitrone-Sahnen serviert werden. Dafür Sahne steif schlagen und mit dem Abrieb einer Zitronen-Schale verfeinern.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 Rhabarber Crumble von it's worthy

// In freundlicher Zusammenarbeit mit Belli Cantuccini.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.