Alles was beschäftigt & bewegt, glücklich macht und aus dem Alltag fliehen lasst!

DIY Glühweinmischung

DIY Glühweinmischung

Nächste Woche ist der erste Advent und damit wird die Vorweihnachtszeit jetzt auch offiziell eingeläutet (nicht, dass Lebkuchen, Spekulatius & Co. uns schon seit Anfang September darauf vorbereiten). Da die Zeit ab Anfang Dezember einfach noch schneller rast, habe ich die letzten Tage genutzt und bereits einige Niklausmitbringsel und Weihnachtsgeschenke vorbereitet. Ich versuche viele der Geschenke selbst zu basteln, hauptsächlich weil DIY-Überraschungen gefühlt einfach noch mehr von Herzen kommen. <3

Heute zeige ich euch einer meiner diesjährigen Lieblingsideen und zwar eine DIY Glühweinmischung. Nicht, dass ich damit nur meinem Pfälzer-Cliqschee nachkomme (darüber habe ich hier berichtet), die Mischung eignet sich nämlich auch ideal für Tee oder alkoholfreien Punsch.

DIY Glühweinmischung

DIY Glühweinmischung von it's worthy

Zutaten

(für ca. 10 Portionen der Glühweinmischung)

Zeste von 3 Orangen

Zeste von einer Zitrone

Ein kleines Stück Ingwer

Zimtstangen (5 Stück)

Sternanis (10 Stück)

Nelken (20 Stück)

Kandiszucker (braun oder weiß, 20 Stück)

2 Vanilleschoten

Vorbereitungen

Backofen auf ca. 80 Grad (Heißluft) vorheizen

Backblech/-rost mit Backpapier auslegen

Zubereitung

Die Zeste längs von Orangen und Zitronen entfernen, sodass dünne Zestenstreifen entstehen. Als ich die zweite Runde vorbereitet habe, habe ich auch Grapefruit-Zeste verwendet. Ihr könnt also nach Belieben durchmischen. Mandarine und Limette für etwas mehr Frische eignen sich sicher auch. Auch den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zesten und Ingwer-Stücke auf dem Backblech auslegen und für 30 Minuten im Ofen „trocknen“ lassen. Die Zeit ist recht schwer einzuschätzen, daher schaut einfach alle 15 Minuten, ob Zesten und Ingwer schon „getrocknet“ sind. Sobald Schalen und Ingwer sich anfangen aufzurollen, kannst du sie aus dem Ofen nehmen. Lasse sie auf dem Blech/Rost auskühlen. In der Zwischenzeit die Zimtstangen in kleinere Stücke brechen (ich habe sie halbiert) und die Vanillestangen ebenfalls zerkleinern.

DIY Glühweinmischung von it's worthy

Verpacken

Entweder kannst du die Mischung komplett in einem Glas verstauen (dafür nach dem Auskühlen alle Zutaten vermischen), oder sie in kleinen Portionen verpacken. Jede verpackte Glühweinmischung entspricht dann genau einer Tasse Glühwein. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden. So kann man die Mischung ideal verschenken, im Adventskalender verpacken oder portionsweise selbst genießen. Für einen Beutel habe ich eine Sternanis, je ein Stück Zimtstange und Vanilleschote sowie je zwei Nelken und zwei Kandiszuckerwürfel verwendet. Zesten und Ingwer habe ich nach Gefühl aufgeteilt. Zum Verpacken habe ich die Glühweinmischung in durchsichtige Beutel verpackt. Zusätzlich habe ich in jeden Beutel einen Teefilter gegeben. Nach Belieben kann die Mischung dann im Beutel aufgegossen werden. Auf die Verpackungsanhänger habe ich eine kurze „Anleitung“ geschrieben. Viel Spaß beim Probieren und Verschenken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SOVEN Impressions