Bestes Lieblings-Körnerbrot

Bestes Lieblings-Körnerbrot

Brot geht immer – und zwar wirklich immer. Ganz gleich ob zum Mittag- oder Abendessen, einfach nur mit Butter und Salz, süß oder herzhaft, als klassisches Käsebrot oder als aufwändiges Sandwich mit gegrilltem Gemüse. Mein ganz persönliches Highlight: selbst gebackenes Brot. Daher anbei ein wirklich einfaches Brot-Rezept zum Nachbacken.

 

Zutaten (für ein Brot):

  • 500g Weizenvollkornmehl
  • 100g Sesam
  • 100g Leinsamen
  • 200g Sonnenblumenkerne
  • 200g Kürbiskerne
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 500ml warmes Wasser
  • 3 Esslöffel Apfelessig
  • Nach Belieben: 1 Esslöffel Salz

 

 

 

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten mit einem Kochlöffel gut vermischen.
  2. Die Hefe in warmem Wasser auflösen, das Gemisch direkt zur Trockenmischung geben und gut verrühren.
  3. Apfelessig und nach Belieben Salz untermischen.
  4. Teig zugedeckt ca. eine Stunde ruhen lassen.
  5. Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und nochmals eine Stunde ruhen lassen.
  6. Bei vorgeheiztem Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C) ca. eine Stunde backen.

 

 

 

Lasst euch nicht von den langen Wartezeiten abschrecken. Das „Drei-Stunden-Brot“ ist seine Zeit eindeutig wert. Die einzelnen Zubereitungsschritte sind super schnell erledigt und setzen kein großes Backtalent voraus. Sollte eine ganzes Laib zu viel sein, könnt ihr das fertig gebackene und ausgekühlte Brot ganz einfach teilen und einfrieren.

 

 

Lasst es euch schmecken. Lauwarm, mit Butter und frischer Kresse schmeckt es mir persönlich am Besten.

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.